Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wetter:temperatur

Luft-Temperatur - Was ist das und wie wird das gemessen?

Jeder darf die Luft-Temperatur natürlich generell messen wie und wo er will. Wenn man allerdings ein brauchbares Ergebnis erzielen möchte, das auch eine Aussage in Bezug auf das Wetter trifft, muss man einiges beachten.

Definition der Temperatur

Die Temperatur ist - entgegen einem weitläufigen Vorurteil - nicht die Eigenschaft eines Raumes, sondern die Eigenschaft eines Körpers (z.B. der Luft, des Wassers oder Gegenstandes wie eines Thermometers).
Die Temperatur ist das Maß für den Wärmezustand eines Körpers. Sie gibt an, wie warm oder kalt etwas ist. Die Temperatur wird in Europa in Grad Celsius (° C) gemessen. Andere Maßeinheiten sind Grad Fahrenheit (° F) und Kelvin (K). Die Temperatur wird meist mit einem Thermometer gemessen oder mit elektronischen Sensoren.

Fehlereinflüsse auf die Temperaturmessung

Generell gilt: nur wenn ein Thermometer oder ein Sensor die Chance hat, ohne Störeinflüsse die Temperatur der umgebenden Luft anzunehmen messen wir auch wirklich die Luft-Temperatur.
Denn: liegt ein Thermometer oder ein Sensor z.B. in der Sonne, so erwärmt die Sonnenstrahlung den Körper des Thermometers. Die angezeigte Temperatur hat so gar nichts mehr mit der Lufttemperatur zu tun, denn es wird weit über die umgebende Lufttemperatur hinaus erwärmt. Die angezeigte Temperatur ist die aktuelle Temperatur des Thermometerkörpers und in dem Fall nicht die der Umgebungsluft. Dieser völlig zufällige Wert ist von zahllosen Umständen abhängig, z.B. Größe, Material, Oberfläche und Farbe des Thermometers, Strahlungsintensität und Strahlungswinkel der Sonne und vielem mehr. Das Ergebnis sagt über die Lufttemperatur weniger aus als der Ermittlungsversuch mit einem Würfelbecher. Gleiches gilt in der Nähe von Hauswänden oder Körpern, die Wärme abstrahlen oder an Stellen, wo sich erwärmte Luft stauen kann. Darum gelten für das Messen der Luft-Temperaturen Regeln, die man beachten sollte.

Messverfahren für die Lufttemperatur im Wetterdienst

Die Wetterdienste verwenden unterschiedliche Thermometer zur Lufttemperaturmessung. Automatische Wetterstationen sind mit elektronischen Sensoren bestückt, die kontinuierlich die Temperatur mitschreiben. Es gibt aber auch noch die guten, alten Thermometer, die den früheren Quecksilber-Fieberthermometern ähneln, heut zu Tage aber oft in einer Ausführung die Alkohol enthalten.
Thermometer zur Luft-Temperaturmessung liegen nicht irgendwo im Freien herum sondern befinden sich entweder in einer Thermometerhütte (Alkohol- oder Quecksilberthermometer) oder in entsprechenden Behältnissen (elektronische Sensoren). Diese müssen diverse Voraussetzungen erfüllen, damit die gemessene Temperatur auch wirklich der Lufttemperatur entspricht.

  • Die Außenfarbe soll weiß sein, denn die weiße Farbe reflektiert die Wärmestrahlung der Sonne
  • Sie müssen gut durchlüftet sein, denn wir wollen ja nicht die Raumtemperatur der Hütten oder Behälter messen, sondern die der Umgebungsluft
  • eine Messhöhe von 2 Metern über dem Erdboden (in unterschiedlichen Höhen würde man keine vergleichbaren Messergebnisse bekommen)
  • beachtlichen Abstand von Bäumen, Hecken und Gebäuden oder sonstigen Hindernissen (allg. Regel: Hindernisentfernung größer als zweifache Hindernishöhe)
  • manche Sensoren haben eine aktive Belüftung, um Wärmestau zu vermeiden

Thermometerhütten erfordern natürlich im Gegensatz zu den elektronischen Messeinheiten Wetterbeobachter, die die Messwerte ablesen. Sie müssen dazu die Tür der Hütte öffnen. Diese Tür ist auf der Nordhabkugel immer nach Norden ausgerichtet, damit die Messungen nicht durch eventuell einfallende Sonnenstrahlen verfälscht werden. Auf der Südhalbkugel ist die Ausrichtung der Tür entsprechend nach Süden hin. Derartige genormte Thermometerhütten werden seit über 100 Jahren auf der ganzen Welt benutzt. Die jeweiligen Messungen werden ebenso wie jene Werte der automatischen Wetterstationen in das internationale Messnetz eingespeist und können so von den Wetterdiensten abgerufen werden.

Weiterführende Informationen

Beispiele

Hier 2 Beispiele aus dem Internet: eine Wetterhütte und ein Messbehälter für elektronische Sensoren
Thermometerhütte

wetter/temperatur.txt · Zuletzt geändert: 2016/02/06 18:29 von schnacki